Schlagwort-Archive: Tollwood

foolpool @ Tollwood

Eine Herde von Maschinenwesen wurden von zwei Hirten über das Tollwood-Gelände getrieben.
Zusammengebaut aus Fahrradteilen stapften die Kreaturen langsam vor sich hin.
Mit surrenden Fahrradketten und leuchtenden Augen staksten sie durch die Menge, auf Kurs gehalten und liebevoll gebändigt von ihren zwei menschlichen Begleitern. Mit Zurufen in einer Phantasiesprache suchten diese auch Kontakt zum Publikum und kümmerten sich sanft um ihre Tiere.

Die Wesen wirkten bei längerer Betrachtung fast lebendig wie sie ab und zu dastanden und ihr Köpfchen zur Seite legten. Selbst bei Fahrradlampen scheint das Kindchenschema zu wirken.
Eine Kunstinstallation und Performance zum Bestaunen, eine Zelebrierung der Langsamkeit. Morgen nochmal auf dem Tollwood zu sehen.

Patti Smith

Godmother of Punk wird sie genannt und was für eine. Ihre Stimme hat Charakter und ihre Ausstrahlung ist immer noch die gleiche wie vor 40 Jahren – voller Energie und Magie. Patti Smith verband in den 70er Jahren den Hippierausch mit dem aufkeimenden Punk. Die Liedtexte poetisch-psychedelisch, die Musik rockig, die Person liebenswert durchgeknallt.

Jetzt ist sie wieder auf Tour mit ihrer Band, die sich fast in Originalbesetzung präsentiert. Patti Smith spielt ihr komplettes Album „Horses“, das Dezember 1975 erschien.

Am 13.7. auf dem Tollwood in München.

Jesus died for somebody‘s sins but not mine….

Nicht auf dem Album Horses enthalten –

Die alte neue Patti Smith mit einer Hymne, geschenkt von Bruce Springsteen:

Rock on, Lady!