Hörst Du schon oder säufst Du noch?

Was ich an Festivals liebe – man sieht und hört neue Bands. Oder alte, die man bisher nicht auf dem Radar hatte.
Oder alte, die man bereits vergessen hat – im Alter durchaus ein Problem.
Für mich sind Festivals also tatsächlich nicht in erster Linie zum Saufen da, sondern zum Musikhören.

Bei Rockavaria in München mit Gojira was Altes neu entdeckt, Meshuggah noch mehr geherzt, Arcade Fire konnte mich überzeugen, trotz Indie-Stempel.
Die Headliner Kiss konnten mit ihrer imposanten Show Eindruck schinden und Metallica hat mit mal anderen Liedern gut Stimmung gemacht, die auf früheren Konzerten nicht so oft durchgenudelt wurden.

Oder Rock am Ring:
Konnte ich mir nicht live anschauen, sondern nur die Live-Übertragung von EinsPlus.
—————————————————————————–
Mal angemerkt so am Rande
-> DAFÜR blech ich gerne Gebühren.
—————————————————————————–

Zum einen habe ich für mich die Bostoner Musikkapelle Godsmack entdecken dürfen:

Aus dem Set ist der Opener definitiv mein Liebling:

http://www.vevo.com/watch/godsmack/1000hp/USUV71401621

Gut, die Band gibts schon ewig. Aber mei, besser spät als nie. Gleich mal blödgeshoppt.

Zum anderen konnte ich meine alte Begeisterung für die Berliner Beatsteaks wiederbeleben:

Die Australier Parkway Drive hab ich mir auch gemerkt:

Nächstes Jahr ist aber Rock im Park angesagt – live, vor Ort und mittendrin.
Jawoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.