Aug in Aug

Letztens lag ich ganz unschuldig mit meinem Fotoapparat auf der Lauer, um unseren bekloppten Vogelnachbarn, den Herrn Buntspecht, endlich zu erwischen. Ich seh ihn bei uns immer nur über den Rasen rennen/hopsen, Flügel werden erst kurz vor Baum in Betrieb genommen. Wahrscheinlich nur, damit er nicht dagegenrennt.
Daher nenn ich ihn „Kloppi“. Kloppi Buntspecht.
Plötzlich sah ich im Augenwinkel eine Bewegung und war augenblicklich entzückt.

Ist es ein Vogel?
Ist es ein Schmetterling?
Ist es Kloppi?
Ist es der Alkohol?

NEIN!
Es ist ein Taubenschwänzchen!
Blitzschneller Objektivwechsel und draufgehalten:


Ein Wanderfalter, der eigentlich in Südeuropa lebt und den es im Frühjahr über die Alpen nach Norden treibt.
Fressen, Bunga-Bunga und so.
In den letzten Jahren schwirrt er auch immer weiter nach Norden aus, d.h. es wird wärmer hier.
Es gibt also noch Hoffnung für meine Orangenplantage in München. Yay! Bavasina!

Bavasina

P.S.: Immer noch kein Bild von Kloppi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.